Ungesicherte Ladung löst Auffahrunfall auf der A 20 aus

Ungesicherte Ladung löst Auffahrunfall auf der A 20 aus

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 01.12.2016, 05:18

Ungesicherte Ladung löst Auffahrunfall auf der A 20 aus


Dummerstorf - Ein nicht richtig gesichertes Holzteil auf dem Anhänger eines Audis löste am 30. November 2016 auf der A 20 einen Auffahrunfall aus, in den insgesamt fünf Fahrzeuge verwickelt wurden. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe mehreren Tausend Euro.



Der Verkehrsunfall ereignete sich am 30.November 2016 gegen 15:40 Uhr auf der A 20 in Fahrtrichtung Lübeck, Höhe der Anschlussstelle Dummerstorf. Der Fahrer (54) des Pkw Audi mit Anhänger wollte einen Lkw überholen. Als er auf Höhe des Lasters war, rutschte ein lose auf dem Anhänger liegendes Holzteil auf die Fahrbahn und blieb dort mittig liegen. Während die unmittelbar dahinter fahrende Mercedesfahrerin (63) die Gefahr sofort erkannte und noch rechtzeitig abbremsen konnte, gelang das den danach kommenden Fahrzeugen nicht. Ein Skoda und ein BMW sowie ein Passat fuhren auf den Mercedes auf. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Während der Audi samt Anhänger unbeschädigt blieb, entstand an den anderen vier Fahrzeugen jeweils Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Als sich aufgrund des Unfalls ein Rückstau bildete, kam es nur wenige Minuten später zu einem zweiten Auffahrunfall. Ein 69-jähriger Mercedesfahrer fuhr auf den am Stauende stehenden Pkw Opel auf. Auch hier blieben die Beteiligten unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, waren aber weiter fahrbereit.
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 29249
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LRO November 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste