Versprechen eingelöst: Neuer Ginkgo für Güstrow

Versprechen eingelöst: Neuer Ginkgo für Güstrow

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 25.11.2016, 16:47

Versprechen eingelöst: Neuer Ginkgo für Güstrow


Güstrow - Er war eine Sehenswürdigkeit im Schatten der Sehenswürdigkeit: Der etwa 150 Jahre alte Ginkgo am Fuße der Schlossmauer in Güstrow. Im vergangenen Sommer verlor er bei einem Sturm zunächst seine komplette Krone und musste schließlich vollständig entfernt werden. Nun will die Schlösserverwaltung das Versprechen einlösen, das sie den trauernden Güstrowern gemacht hat: Die Anpflanzung eines neuen Ginkgos.



Mit großer Anteilnahme reagierten die Güstrower auf den Verlust ihres Ginkgos, so war der Sturmschaden eines der bestimmenden Themen am Informationsstand der Staatlichen Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommern beim MV-Tag 2016. Damals versprach der zuständige Projektleiter von der Schlösserverwaltung, Friedrich-Wilhelm Garve, dass im Herbst ein neuer Ginkgo gepflanzt werden soll.

Dieses Versprechen soll nun am 29. November eingelöst werden. Der junge Nachfolger soll seinen Platz am Wallensteinflügel einnehmen. Aufgrund der überwältigenden Anteilnahme am Verlust des „Alten“ wird die Nachpflanzung im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am kommenden Dienstag um 10 Uhr durchgeführt, zu der jedermann herzlich eingeladen ist.

Untersuchungen hatten ergeben, dass der alte Ginkgo vor ca. 150 Jahren gepflanzt worden war. Bleibt zu hoffen, dass dem „Neuen“ ein ähnliches Alter bestimmt ist
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 30211
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LRO November 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste