Raubstraftat in Güstrow

Raubstraftat in Güstrow

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 02.01.2018, 06:41

Raubstraftat in Güstrow


Güstrow (ots) - Am 31. Dezember 2017 kam es um ca. 20 Uhr in der Eisenbahnstraße in Güstrow, Höhe des Kinos, zu einem Raubdelikt im öffentlichen Straßenraum.

Der Geschädigte 19-jährige afghanische Staatsangehörige befand sich auf dem Weg zum Bahnhof, als er durch drei unbekannte männliche Personen, welche nach seiner Vermutung arabischer Herkunft waren, aufgehalten wurde. Eine dieser Personen sprühte dem Geschädigten im weiteren Verlauf dann Reizgas in Richtung der Augen und es kam zu Handgreiflichkeiten.Hierbei schrie der Geschädigte auch um Hilfe, worauf ein Bekannter hinzukam. Aufgrund der Gegenwehr des Geschädigten ließen die Täter von ihm ab und flüchteten. Anschließend stellte der Geschädigte jedoch fest, dass ihm mehrere Hundert Euro Bargeld fehlten. Er geht davon aus, dass ihm dieses während der Auseinandersetzung entwendet wurde.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/3828474
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 29228
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LRO Dezember 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste